Brahma Muhurta – Die Zeit sich selbst zu erschaffen

Was ist die Bedeutung des Zeitabschnitts „Brahma Muhurta“, also des letzten Viertels der Nacht vor Sonnenaufgang? Sadhguru erklärt, dass diese Zeit die Möglichkeit bietet, „Brahman“ oder der Schöpfer zu werden und sich selbst so zu machen, wie man sein möchte
Brahma Muhurta
 

Fragesteller: Was genau ist die spezifische Zeit des Brahma Muhurta? Welche Bedeutung hat sie, und wie können wir die maximale Energie während dieser Zeit absorbieren?

Sadhguru: Wenn wir die Nacht als den Zeitraum von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang ansehen, dann ist das letzte Viertel der Nacht die Zeit von Brahma Muhurta – irgendwo zwischen 3:30 Uhr und 5:30 oder 6:00 Uhr morgens, oder was auch immer die Zeit des Sonnenaufgangs ist.

Die Natur der Beziehung des Planeten zu Sonne und Mond ist so beschaffen, dass zu dieser Zeit bestimmte physiologische Veränderungen im menschlichen System stattfinden. Die Medizin hat sogar herausgefunden, dass die Abfallstoffe in deinem Körper, wie zum Beispiel dein Urin, zu dieser Zeit bestimmte Eigenschaften aufweisen, die sie zu keiner anderen Tageszeit haben.

Hierzu gibt es umfangreiche Untersuchungen. Der gesamte Körper befindet sich in einer bestimmten förderlichen Atmosphäre, und es findet eine natürliche Produktion von Melatonin statt, das ein Sekret der Zirbeldrüse ist. Wir wollen uns das zunutze machen, weil die Zirbeldrüse während Brahma Muhurta ein Maximum an Sekret produziert, was bedeutet, dass man sich stabilisieren kann.


In der modernen Medizin wird Melatonin als ein Stimmungsstabilisator angesehen. Ich habe schon seit langer Zeit davon gesprochen, wie man sich selbst zur Ruhe bringt! Sich selbst zur Ruhe zu bringen bedeutet, dass man keine Fluktuation ist. Das Zur-Ruhe-Kommen geschieht ganz natürlich während Brahma Muhurta.

Zu dieser Zeit wollen die Menschen aufstehen und ihre spirituellen Prozesse durchführen, damit sie den größten Nutzen daraus ziehen können. Brahma Muhurta bedeutet soviel wie die Zeit des Schöpfers. Du kannst es auf diese Weise betrachten: Es ist die Zeit, in der du dich selbst erschaffen kannst. Du wirst am Morgen zu Brahman, so dass du dich so gestalten kannst, wie du sein willst.

Anmerkung der Redaktion: Hier findest du einen weiteren Artikel, der sich mit den wirkungsvollsten Zeiten für die spirituelle Übung beschäftigt.