Ishas Projekt GreenHands bietet eine einfache und natürliche Lösung, um die Luft in deinem Haus zu reinigen – mit Pflanzen!

Wie würde die Welt aussehen, wenn die Grundvoraussetzungen für ein gesundes Leben zu Luxusgütern würden? Wenn sich nur ein winziges Prozent der Bevölkerung sauberes Wasser, reine Luft und essbare Lebensmittel leisten könnte?

Statistiken weisen darauf hin, dass in Entwicklungsländern die gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung in Innenräumen die der Außenluftverschmutzung bei weitem übersteigen. Die schädlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung in Innenräumen führen zu etwa zwei Millionen vorzeitigen Todesfällen pro Jahr – 44% aufgrund von Lungenentzündungen, 54% durch chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD) und 2% durch Lungenkrebs. Die am stärksten betroffenen Gruppen sind Frauen und jüngere Kinder, da sie in der Regel mehr Zeit zu Hause verbringen. Es ist besonders beunruhigend zu sehen, dass Kinder ständig von durch in der Luft übertragenen Krankheiten geplagt werden, die ihre Kindheit in vielerlei Hinsicht beeinträchtigen, nicht nur in Bezug auf Lernen und Entwicklung.

Trotz dieser alarmierenden Situation gibt es eine einfache Möglichkeit, damit zu beginnen, den Schaden rückgängig zu machen. Kamal Meattle hat mit Hilfe des Indian Institute of Technology – Delhi, des Energy and Resources Institute (TERI) und Forschungsergebnissen der NASA herausgefunden, dass es drei weit verbreitete Grünpflanzen gibt, die problemlos die gesamte Frischluft produzieren können, die wir für unsere Gesundheit benötigen: Areca-Palme, Bogenhanf (Schwiegermutterzunge) und Goldene Efeutute.

Areca Palme

Anzahl der benötigten Pflanzen pro Person: 4

Pflege der Pflanze: Areca-Palmen benötigen helles, indirektes Licht von einem nach Süden oder Westen ausgerichteten Fenster. Bei direkter Sonneneinstrahlung färben sich die Blätter gelblich-grün. Verwende feuchte Erde und gieße die Pflanzen, sobald sich die Erde unter der Oberfläche etwas trocken anfühlt. Areca-Palmen reagieren nicht gut auf Überwässerung.

Bogenhanf (Schwiegermutterzunge)

Pflanzen pro Person: 6-8 hüfthohe Pflanzen

Pflege der Pflanze: Sehr anpassungsfähig an unterschiedliche Temperaturen. Stelle sie ins indirekte Sonnenlicht und gieße nicht zu viel.

Goldene Efeutute

Pflege der Pflanze: In einen mäßig feuchten Raum stellen. Benötigt gelegentliches Gießen. Sehr pflegeleicht.

Die Efeutute entfernt Formaldehyde und andere flüchtige Chemikalien aus der Luft.

Die Verwendung der Efeutute wurde in einem Gebäude in Delhi mit phänomenalen Ergebnissen erprobt und getestet. Im Vergleich zu anderen Gebäuden verzeichneten die Bewohner einen Rückgang von Augenreizungen um 52%, Atemwegsreizungen um 34%, Kopfschmerzen um 24%, Lungenschäden um 12% und Asthma um 9%.

Was können wir nun tun?

Einsteiger können mit einer der jeweils beschriebenen Pflanzen beginnen und sich dann an die genannten optimalen Stückzahlen annähern. Auspflanzungen sind in unseren Breiten leider nicht möglich, da keine der Pflanzen winterfest ist. Wenn die Pflanze größer wird (was viele Jahre dauert), sollte umgetopft werden. Auf diese Weise bringen wir die Frische der Natur in unser Haus und können sie dauerhaft für unsere Gesundheit sorgen lassen.

bottom-divider-white

Anmerkung der Redaktion: In diesem Video gibt Sadhguru fünf einfache Tipps, um deinen Körper zuhause auf natürliche Weise zu reinigen.