10 Tipps, die deine Erfolgs-Mantras sein können

Alle streben nach Erfolg, aber hattest du schon mal das Gefühl, dass es einigen leichter fällt als anderen? Vielleicht ist es Zeit für eine neue Perspektive! Beginne deinen Tag mit diesen 10 Erfolgs-Mantras und beobachte, was geschieht
10 Tipps für ein erfolgreiches Leben
 

Wenn du immer das Gefühl hattest, Erfolg sei schwer erreichbar, dann ist es vielleicht an der Zeit, etwas Neues auszuprobieren. Hier sind 10 nützliche Tipps für alle deine Unternehmungen.

1. Überlasse dein Leben nicht glücklichen Zufällen

Sadhguru: Ein paar Dinge mögen zufällig passieren. Aber wenn du auf eine Gelegenheit wartest, werden dir gute Dinge erst passieren, wenn du im Grab bist, denn alles braucht seine Zeit. Sogar die Quantentheorie besagt, dass man, wenn man es versucht, tatsächlich einmal in einer „Zillion“ Mal durch eine Wand gehen kann, weil dort ein Pulsieren von Teilchen stattfindet und man durch sie hindurchgehen kann. Es ist nur so, dass vor Erreichen des ein Zillionsten Mals dein Schädel gebrochen sein wird. Wenn du durch Zufall lebst, lebst du auch in Furcht und Angst. Wenn du mit einer Absicht und gemäß deinen Fähigkeiten lebst, spielt es keine Rolle, was geschieht oder nicht geschieht, zumindest hast du die Kontrolle darüber, was mit dir geschieht. Es ist ein stabileres Leben.

2. Schluss mit der Fixierung auf das Scheitern

Sadhguru: Für einen engagierten Menschen gibt es keinen Misserfolg. Wenn du 100 Mal am Tag hinfällst, sind es 100 gelernte Lektionen. Wenn du dich auf diese Weise voll anvertraust um etwas zu schaffen, das dir wirklich wichtig ist, wird dein Denkprozess organisiert. Sobald dein Denkprozess organisiert ist, werden deine Gefühle organisiert, denn so wie du denkst, so fühlst du. Sobald deine Gedanken und Gefühle organisiert sind, werden sich deine Energien und selbst dein Körper organisieren. Sobald all diese vier so organisiert sind, dass sie eine Ausrichtung haben, ist deine Fähigkeit zu erschaffen und zu manifestieren was du willst phänomenal. Du bist der Schöpfer in vielerlei Hinsicht.

3. Arbeite mit Klarheit

Sadhguru: Was ein Mensch braucht, ist Klarheit, nicht Selbstsicherheit. Wenn du durch eine Menschenmenge gehen willst, wenn deine Sicht klar ist und du sehen kannst, wo jeder ist, kannst du einfach durch die ganze Menge gehen, ohne jemanden zu berühren. Wenn deine Sicht nicht klar ist, du aber Selbstsicherheit besitzt, wirst du auf alle drauftreten. Weil es keine Klarheit gibt, glauben die Menschen, dass Selbstsicherheit ein guter Ersatz ist. Das kann schlichtweg nicht sein. Nehmen wir an, du triffst alle wichtigen Entscheidungen in deinem Leben so: Du holst dir eine Münze und wirfst sie. Wenn es Kopf ist, ist es ein Weg, wenn es Zahl ist, ein anderer. Wenn du nur in 50% der Fälle richtig liegst, gibt es nur zwei Berufe, die du ausüben kannst – entweder Wetteransager oder Astrologe. Du kannst keinen anderen Job auf diesem Planeten machen.

4. Umarme die Menschen und Dinge, die du nicht magst

Sadhguru: Um mit verschiedenen Situationen in unserem Leben umgehen zu können, brauchen wir verschiedene Identitäten. Wenn du diesbezüglich flüssig bist, wenn du von einer Identität zur anderen elegant wechseln kannst, dann kannst du deine Rolle bis zum Anschlag spielen und hast trotzdem kein Problem damit. Aber für die meisten Menschen ist ihre Persönlichkeit wie ein Felsen. Sie sitzt die ganze Zeit auf ihnen und lässt sie alles erleiden, was nicht in ihren Geltungsbereich passt.

Wenn du das durchbrechen musst, musst du etwas Entgegengesetztes tun. Dies ist eine einfache Sache, die du machen kannst: Schließe dich mit jemandem zusammen, den du nicht magst. Verbringe Zeit mit diesem Menschen, sehr liebevoll und freudig. Lerne Dinge zu tun, die du nicht magst, sei mit Menschen zusammen, die du nicht magst, und lebe dein Leben trotzdem vernünftig, liebevoll und fröhlich.

5. Lasse deine Berechnungen fallen

Sadhguru: Es gibt keinen Grund nach Größe zu streben. Wenn du den Fokus und den Geltungsbereich deines Lebens weit über die Bedenken dessen, wer du bist, hinauslegst, wirst du ohnehin ein großartiger Mensch sein. Wenn du dir bestimmte Menschen ansiehst, dann geschah Größe nicht, weil sie danach strebten groß zu sein, sondern weil ihre Art das Leben zu betrachten weit über ein „Was ist mit mir?“ hinausging.

Wenn du diese eine Berechnung „Was ist mit mir?“ einfach aus deinem Kopf streichst und so gut du kannst funktionierst, wirst du in gewisser Weise großartig sein, weil du die Frage als selbstverständlich ansehen wirst: „Was kann ich für all das Leben um mich herum tun?“ Dadurch wirst du auf natürliche Weise deine Fähigkeiten weiterentwickeln, weil es so viel zu tun gibt!

6. Yoga für den Erfolg

Sadhguru: Sowohl das neurologische als auch das energetische System sind sehr stark zwischen den Schulterblättern und darüber verästelt. Daher ist es sehr wichtig, die Nackenregion in einem guten Zustand zu halten. Innerhalb von 3 bis 4 Minuten nach diesen Nackenübungen wirst du deutlich sehen, dass du viel aufmerksamer bist. Es gibt ein höheres Maß an neuronaler Regeneration, und auch Gedächtnis und intellektuelle Schärfe verbessern sich.

 

7. Sei gelassen und überschwänglich

Sadhguru: Um in der Welt erfolgreich zu sein, brauchst du im Grunde nur die Tüchtigkeit des Verstandes und des Körpers. Wenn du dir den Verstand zunutze machen willst, ist eine der wichtigsten Eigenschaften Gelassenheit. Gelassenheit gibt dir Zugang zu verschiedenen Ebenen des Geistes. Wenn es keine Gelassenheit gibt, ist deine Fähigkeit, deinen Verstand zu benutzen, stark reduziert. Eine weitere wichtige Eigenschaft liegt auf der Ebene deiner Energie – du brauchst Überschwang, sowohl physiologisch als auch innerlich. Nur wenn deine Energien überschwänglich sind, hast du die Fähigkeit, Hindernisse im täglichen Leben zu überwinden und deinem Erfolg näherzukommen. Wenn Gelassenheit und Überschwänglichkeit in deinen Verstand und Körper gebracht werden, wird der Erfolg viel leichter zu dir kommen.

8. Vertiefe deine Einsicht

Sadhguru: Einsicht bedeutet, dass du dem Leben um dich herum so viel Aufmerksamkeit schenkst, dass du imstande bist, Dinge zu sehen, welche die meisten Menschen nicht sehen können. Wenn es keine Einsicht gibt, gibt es nichts, dem man folgen und für das man sich abmühen muss. Mittelmäßigkeit kann nur dann in eine außergewöhnliche Handlung transformiert werden, wenn es eine tiefe Einsicht in etwas gibt.

9. Finde deine Inspiration

Sadhguru: Eine weitere wichtige Dimension ist es, ständig inspiriert zu sein. Schau dir den Grund an, warum du tust was du tust und sieh die größere Dimension davon; den Beitrag, den du leistest durch jede kleine Sache, die du in deinem Leben tust. Jede Handlung, die Menschen ausführen, ist ein Beitrag zu einer bestimmten Dimension dieser Welt. Was auch immer du tust, jemand könnte davon profitieren. Wenn du dir deines Beitrags bewusst bist, wirst du inspiriert bleiben.

10. Setzte den Goldstandard in Sachen Integrität

Sadhguru: Integrität ist wichtig, denn wenn du in der Welt funktionieren möchtest, bestimmt die Menge an Vertrauen, die du mit den Menschen, mit denen du interagierst, erzeugst, wie einfach oder schwer deine täglichen Anstrengungen sein werden. Wenn es eine Atmosphäre des Vertrauens gibt, wird deine Fähigkeit zu arbeiten stark verbessert, einfach weil dir jeder den Weg ebnet, anstatt Hindernisse zu errichten.

Anmerkung der Redaktion: Das obige Video ist nur eines der einfachen Yogaübungen, die Sadhguru online anbietet. Alle Upa-Yoga-Übungen findest du auf unserem Youtube-Kanal.