Die Bedeutung wahrer Liebe - Liebe, die über Worte hinausgeht

Sadhguru erklärt die Bedeutung wahrer Liebe und gibt uns eine wirksame Technik, um Liebe jenseits von Worten zu leben und dauerhaft in uns zu etablieren.
the-true-meaning-of-love-taking-love-beyond-words
 

Sadhguru erklärt die Bedeutung wahrer Liebe und gibt uns eine wirksame Technik, um Liebe jenseits von Worten zu leben und dauerhaft in uns zu etablieren.

Sadhguru: Im Englischen bedeutet sich zu verlieben: „falling in love" (wortwörtlich: „in Liebe fallen"). Das ist sehr treffend, denn niemand steigt in die Liebe auf oder klettert in die Liebe hinein. Du fällst in die Liebe, weil ein Teil von dir gehen muss. Wenn schon nicht dein gesamtes Wesen, sollte doch zumindest ein Teil von dir in sich zusammenfallen. Nur dann ist es eine Liebesbeziehung. Du bist bereit, einen Teil von dir zugunsten des anderen aufzugeben. Das bedeutet, dass jemand anderes viel wichtiger geworden ist als du selbst.

Liebe ist keine Abmachung

Leider ist das, was die meisten Menschen unter „Liebe" verstehen, nur eine Abmachung, aus der beide Seiten ihren Nutzen ziehen.

Eines Tages ging ein Mann namens Shankaran Pillai in einen Park. Dort saß eine schöne Frau auf einer steinernen Bank. Er setzte sich zu ihr auf die Bank. Nach einigen Minuten rutschte er ein wenig näher zu ihr. Sie rutschte von ihm weg. Er wartete ein paar Minuten und bewegte sich wieder ein bisschen näher in ihre Richtung. Sie wich ihm aus. Er wartete wieder ein wenig und rutschte weiter in ihre Richtung. Nun saß sie am Ende der Bank. Er streckte seinen Arm aus und berührte sie. Sie stieß in weg. Er saß ein Weile nur da, dann fiel er auf die Knie, pflückte eine Blume und überreichte sie ihr mit den Worten: „Ich liebe dich. Ich liebe dich wie ich noch nie zuvor jemanden geliebt habe."

Sie wurde weich. Im Rausch der Gefühle gab sie sich ihm hin. So verging die Zeit und es wurde Abend. Shankaran Pillai stand auf und sagte: „Ich muss jetzt gehen. Es ist acht Uhr und meine Frau erwartet mich."

Sie rief: „Wie, du gehst? Du hast doch gerade gesagt, dass du mich liebst!"

„Ja, aber es ist Zeit. Ich muss gehen!"

Wenn du alles mit einem liebevollen Blick betrachten kannst, wird in deiner Wahrnehmung die ganze Welt wunderschön. Du erkennst, dass Liebe ist nicht etwas ist, das du tust, sondern deine Art zu sein.

Üblicherweise stellen wir für unsere Beziehungen Rahmenbedingungen auf, die für uns angenehm sind und von denen wir profitieren. Menschen haben physische, psychische, emotionale, finanzielle oder soziale Bedürfnisse. Einer der effektivsten Wege, diese Bedürfnisse zu erfüllen, ist den Leuten zu sagen: „Ich liebe dich." Diese sogenannte „Liebe" ist wie ein Mantra geworden: „Sesam öffne dich." Indem du das sagst, versuchst du zu bekommen, was du willst.

Alles was wir tun dient auf irgendeine Weise dazu, gewisse Bedürfnisse zu erfüllen. Wenn du das erkennst, gibt es eine Möglichkeit, Liebe zu deinem natürlichen Wesenszug werden zu lassen. Aber die Menschen belügen sich weiterhin selbst, indem sie glauben, dass die Beziehungen, die sie eingegangen sind, weil sie Bequemlichkeit, Komfort und Wohlbefinden bringen, tatsächlich Liebesbeziehungen seien. Ich sage nicht, dass es in all diesen Beziehungen keine Erfahrung von Liebe gibt, aber sie bewegt sich innerhalb gewisser Grenzen. Es ist egal, wie oft „Ich liebe dich" gesagt wurde - wenn ein paar Erwartungen und Anforderungen nicht erfüllt werden, fällt alles auseinander.

Die Bedeutung von wahrer Liebe

 

 

Wenn man über Liebe spricht, heißt es immer, dass sie bedingungslos sein muss. Tatsächlich gibt es keine an Bedingungen gebundene oder bedingungslose Liebe. Es ist ein einfach so: es gibt Bedingungen und es gibt Liebe. In dem Moment, in dem eine Bedingung vorhanden ist, handelt es sich um eine Abmachung. Vielleicht ein vorteilhaftes Geschäft, vielleicht ein gute Vereinbarung - vielleicht haben viele Menschen ausgezeichnete Vereinbarungen im Leben getroffen - aber das wird dich nicht erfüllen, das wird dich nicht in eine andere Dimension überführen. Es ist einfach nur bequem.

Wenn man von „Liebe" spricht, muss sie nicht unbedingt angenehm sein, denn die meiste Zeit ist sie das nicht. Sie nimmt dir Lebenskraft. Liebe ist nichts Schönes, denn sie nagt an dir. Wenn du verliebt sein möchtest, solltest du nicht sein. Du als Person musst bereit sein zu fallen, nur dann kann es passieren. Wenn du in diesem Prozess eine starke Persönlichkeit aufrecht erhältst, handelt es sich nur um eine angenehme Situation, das ist alles. Wir müssen erkennen: was ist eine Abmachung und was ist eine wirkliche Liebesbeziehung? Eine Liebesbeziehung muss nicht mit einer bestimmten Person sein. Du kannst eine wunderbare Liebesbeziehung mit dem Leben haben.

Was du tust und was du nicht tust hängt von deinem Umfeld ab. Unsere Handlungen richten sich nach den äußeren Umständen. Was du außerhalb deines Selbst tust, unterliegt immer einer Vielzahl von Bedingungen. Doch Liebe ist ein innerer Zustand - wie du innerlich bist, kann definitiv bedingungslos sein. 

Mache Liebe zu deiner Art zu sein

Wenn man über Liebe spricht, heißt es immer, dass sie bedingungslos sein muss. Tatsächlich gibt es keine an Bedingungen gebundene oder bedingungslose Liebe.
Wenn du ein Stück Leben bist, ist es ganz natürlich zu lieben. Jeder Mensch ist fähig zu lieben, doch leider haben sich viele Menschen mit allen möglichen Glaubenssystemen, Meinungen, Philosophien und Ideologien selbst verkrüppelt - alles außer dem Leben.

Liebe ist nicht aus dem Himmel importiert

Viele Menschen verkünden, dass sie Gott lieben, oder glauben, dass Gott sie liebt. Es wird angenommen, Liebe sei etwas, das aus dem Himmel importiert werden muss. Aber weiß irgendjemand wirklich, ob Gott liebt oder nicht? Wir verneigen uns vor dem Erschaffer dieser großartigen Schöpfung - eine Schöpfung, die einfach überwältigend ist. Wir verneigen uns vor dem Schöpfer, doch wir wissen nicht, ob er Liebe oder Glückseligkeit oder Frieden ist.

Liebe ist eine menschliche Emotion

Menschliche Wesen sind zu Liebe fähig, wenn sie wollen. Unglücklicherweise wollen wir alles Schöne in unserem Leben in den Himmel exportieren und ohne Rücksicht auf diesem Planeten leben. Liebe, Freude, Glückseligkeit - das sind menschliche Möglichkeiten.

Ein einfacher Prozess

Liebe hat nichts mit jemand anderem zu tun. Liebe ist niemals zwischen zwei Menschen. Es ist etwas, das in dir geschieht, und was in dir geschieht muss niemand anderem untertan sein. Setze dich hin und betrachte täglich 15 bis 20 Minuten lang etwas, das keine Bedeutung für dich hat - vielleicht einen Baum oder einen Kieselstein, einen Wurm oder ein Insekt. Nach einiger Zeit wirst du bemerken, dass du es mit genauso viel Liebe betrachten kannst wie deine Frau, deinen Mann, deine Mutter oder dein Kind. Vielleicht weiß der Wurm das nicht. Das macht nichts. Wenn du alles liebevoll betrachtest, wird die ganze Welt in deiner Wahrnehmung wunderschön. Du erkennst, dass Liebe ist nicht etwas ist, das du tust - Liebe ist deine Art zu sein.

 
 
  0 Comments
 
 
Login / to join the conversation1